Tesla bietet neue Form der Autoversicherung

Wer sich für ein Tesla Auto in Hongkong oder in Australien entschließt, der kann schon eine Autoversicherung der ganz besonderen Art nutzen – und zwar eine, die exklusiv von Tesla angeboten wird. Zwar arbeitet man hier mit einem Versicherungsunternehmen zusammen. Doch es könnte sein, so Elon Musk, der CEO von Tesla, dass es schon bald soweit ist, dass die Autotarife auch von Tesla selbst angeboten werden. In Europa und auch in den USA kann man diese Tarife noch nicht nutzen. Diese sind bisher nur auf Australien und auf Hongkong beschränkt. Doch es gibt schon Bestrebungen von Tesla die Tarife auch bald weltweit anzubieten. Allerdings können sich bisher nur wenige Verbraucher mit dem Tesla Angebot wirklich anfreunden. Denn jeder möchte doch lieber noch selbstständig Auto fahren.

Foto: Georg Sander  / pixelio.de
Foto: Georg Sander / pixelio.de

Continue reading


Autoversicherung für E-Autos vom Hersteller

Wohin sich die weltweite Autoindustrie bewegt ist noch nicht so ganz klar. Denn was Donald Trump bzw. die US-Wirtschaft in den kommenden Monaten vorhaben, ist noch völlig unklar. Jede Entscheidung letztlich könnte auch Auswirkung auf die Autoversicherung haben. Das sollte allen Verbrauchern in Deutschland klar sein. Beobachten sollte man aber auch mit Aufmerksamkeit, was der Autobauer Tesla gerade macht. Elon Musk steht nämlich der US-Regierung sehr nahe und befindet sich auch in einem Beratergremium der aktuellen Regierung. Auch in Sachen Versicherung fürs Auto legt Elon Musk in der Branche zurzeit neue Maßstäbe. Denn für Australien und Hongkong hat Tesla nun schon einige Zeit eigenen Versicherungen für die E-Autos auf den Markt gebracht. Es handelt sich hier um ein auf das Fahrzeug und den Nutzer zugeschnittenes Angebot. Nun plant man bei Tesla, dass man diese Versicherung auch außerhalb von Hongkong und Australien anbieten möchte.

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de
Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

Continue reading


Fahrt mit dem Abra

Am schönsten an Dubai fand ich die Fahrt mit dem Abra auf dem Dubai Creek. Man hat das Gefühl, sich auf ein komplett neues Abenteuer einzulassen, weil man so etwas zu Hause nie bekommen würde. Zuerst steht man mit vielen anderen Passagieren an, um ins das Abra, ein traditionelles Holzboot aus dem alten Dubai, zu steigen. Wenn man das Gefühl hat, das kein Passagier auch nur annähernd noch in das Boot passen würde, dann passen immer noch welche hinein. Generell dauert es nicht lange, bis man den Dubai Creek überqueren kann, denn knapp 20 Passagiere passen in ein Boot hinein. Die Fahrt ist absolut beeindruckend. Die Seemöwen fliegen über einem und machen kreischende Geräusch, die Aussicht ist fantastisch. Man sieht die ganzen Sehenswürdigkeiten, die man sich wahrscheinlich schon vorher aus der Nähe angesehen hat. Nur jetzt sieht man sie aus einer ganz anderen Perspektive, die man sonst gar nicht zu Gesicht bekommen. Ich war absolut begeistert und meine Freundin auch. Wer nun aber denkt, dass keine Sicherheitsbestimmungen bei den traditionellen Booten eingehalten werden müssen, der irrt sich. Seit 2008 ist für die Sicherheit an Bord gesorgt.

dubai-1514540_640

Foto: ianwatts / pixabay

Continue reading


Dubai Mall entdecken

Mit meinem Freund war ich in Dubai und habe dort meinen ersten gemeinsamen Urlaub mit ihm verbracht. Wir hatten uns gedacht, dass Dubai ein schönes Urlaubsland ist und damit hatten wir auch vollkommen recht. Man kann so viel erleben und entdecken, dass man es irgendwann gar nicht mehr für möglich hält. Immer wieder kommt man an neuen Dingen vorbei und sieht Flyer, auf denen ganz unterschiedliche Ausflüge angeboten werden. Wenn man in der Dubai Mall unterwegs ist, hat man das Gefühl, in einer ganz anderen Welt angekommen zu sein. Hier gibt es ein riesengroßes Aquarium, das man zum Teil im Einkaufszentrum schon sehen kann und eine Skihalle, in der man Snowboard und auch Ski fahren kann. Das fand ich total faszinierend. Hinausgehen braucht man aus der Dubai Mall fast gar nicht, denn hier gibt es einfach alles, was man benötigt. Von Restaurants über Shopping- Gelegenheiten bis hin zu Spaß und Action ist alles zu haben. Ein wenig nervig war nur, dass die Dubai Mall wirklich sehr groß ist und man ewig braucht, um sie wieder zu verlassen, wenn man keine Lust mehr hat.

dubai-1085058_640

Foto: monikawl999 / pixabay

Continue reading


Den Dubai Creek überqueren

Mit meiner Freundin war ich in meinen ersten Dubai Ferien. Wir wollten das Emirat ein bisschen erkunden und uns mit den fremden Gegebenheiten vor Ort arrangieren. Ich finde es immer ganz interessant, wie andere Menschen leben und das sieht man eben erst, wenn man vor Ort ist. Wir haben viele Unternehmungen gemacht, an die wir sonst nie gedacht hätten und so wollten wir an einem Tag unbedingt mit dem Abra fahren. Abras fahren überall auf dem Dubai Creek. Der Dubai Creek trennt das Emirat Dubai in seine zwei Teile. So ist auch die Altstadt und die neue Stadt voneinander getrennt. Am Dubai Creek kommt man also nicht vorbei. Wenn man auf ihm entlang schippert, hat man eine wunderbare und noch dazu ganz andere Sicht auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es lohnt sich also mit einem kleinen Schiff darauf entlang zu fahren. Viele Einheimische nutzen das Abra, um von einem Stadtteil, Bur Dubai, zum anderen Stadtteil, Deira, zu kommen. Auf dem Dubai Creek herrscht deswegen immer Betrieb. Oft wird dafür ein Abra genutzt.

dubai-1351569_640

Foto: rivella / pixabay

Continue reading


Schneller, besser, größer – Dubai

Wer nach Dubai fliegt, der will die Superlativen dieser Welt haben. Hier ist alles schneller, besser und größer und das merkt an schon von Anfang an. Wir sind mit dem Taxi durch die Gegend zu unserem Hotel gefahren und sind dabei an riesengroßen Hochhäusern vorbeigekommen. Das schüchtert im ersten Moment ein wenig ein, aber man gewöhnt sich doch schnell daran. Später findet man es sogar komisch, wenn man unterwegs einmal ein kleines Häuschen sieht. Da Dubai ein Wüstenstaat ist, ist es hier sehr warm. Darauf sollte man vorbereitet sein und wenn man unterwegs ist. Viel trinken ist nämlich ein Muss, sonst bekommt man Kopfschmerzen und fühlt sich nicht so gut. Auch Sonnencreme sollte man ständig dabei haben und wenn möglich, viel Obst und Gemüse essen. Das darin enthaltene Wasser ist ebenfalls gut, um den Kreislauf zu stützen. Mein Freund hatte an einem Tag die Sonnencreme vergessen und merkte das erst, als wir unterwegs waren.

dubai-1767540_640

Foto: bulletrain743 / pixabay

Continue reading


Die Lemon Grass Lodge (Seychellen)

Zusammen mit meiner Freundin habe ich mir im Voraus schon eine Unterkunft für die Seychellen gesucht. Wir wollten ein paar Wochen an unterschiedlichen Ecken auf den Seychellen verbringen und hatten uns fürs Erste die Insel Mahé ausgesucht. Die Hauptinsel überzeugt mit vielen Sehenswürdigkeiten und wunderschönen Ecken, die man sich anschauen kann. Die erste Woche haben wir im sypathischen Gästehaus Anse Takamaka View verbracht und danach ging es für uns nach Beau Vallon. Dort steht die Lemon Grass Lodge, die es besonders meiner Freundin angetan hat. Sie befindet sich direkt am Beau Vallon inmitten von einem wunderschönen Grün, das man nie wieder missen möchte, wenn man einmal darin gewohnt hat. Die Lemon Grass Lodge ist ein typisches Gästehaus im Seychellen- Stil. Die einheimische Besitzerin ist super nett und möchte es den Gästen so angenehm wie möglich machen. Es gibt verschiedene Zimmer und man kann sogar auch komplett mit der Familie in ein Haus einziehen, wen man das möchte. Wenn man in der Lemon Gras Lodge wohnt, ist es empfehlenswert, einen Mietwagen zu haben, denn um zum Gästehaus zu kommen, muss man eine sehr steile Auffahrt meistern.

rock-1027980_640

Foto: 3dman_eu / pixabay

Continue reading


Gute Unterkünfte auf Mahé (Seychellen)

Wer Ferien Seychellen machen möchte, sollte sich früh genug um eine Unterkunft vor Ort kümmern. Gerade Mahé ist sehr gerne ausgebucht und so muss man sich schon im Voraus um ein Hotel oder eine Ferienwohnung kümmern. Ich bin früher oft als Backpacker unterwegs gewesen und habe immer erst vor Ort eine Unterkunft gesucht. Das geht natürlich nicht, wenn man auf die Seychellen fliegt, sonst nächtigt man womöglich noch am Strand. Schlimm wäre das natürlich nicht, weil es warm ist, aber die Mücken würden einen nerven und erlaubt ist es, glaube ich, auch nicht. Ein Hotel oder eine Ferienwohnung muss also her und so hat man die Qual der Wahl im Internet. Es gibt unendlich viele Ferienwohnungen auf Mahé und auch die Hotels sind auf dieser großen Insel wirklich breit gefächert. Es gibt schon welche für kleines Geld, aber auch welche, bei denen es richtig teuer werden kann. Man muss sich eben vorher überlegen, was man haben möchte.

cat-1556073_640

Foto: BeHappYoga / pixabay

Continue reading


Die kreolische Küche auf den Seychellen

Mit meinem Freund war ich auf den Seychellen unterwegs. Wir haben uns viele kleine Ecken der Inseln angeschaut, haben Insel Hopping betrieben, damit wir möglichst weit auf den verschiedenen Inseln herumkommen konnten und natürlich waren wir auch in Victoria, der kleinsten Hauptstadt der Welt. Wir wollten von Victoria aus nämlich unbedingt mit der Fähre nach Praslin fahren, denn ich wollte gerne mit der Fähre und nicht mit dem Schnellboot übersetzen, um endlich einmal ein neues Gefühl zu kriegen. Nach La Digue kann man von Victoria aus auch, aber wir wollten uns lieber Praslin anschauen wegen dem Tal der Kokosnüsse, was es dort vor Ort gibt. Außerdem wollten wir unbedingt die kreolische Küche probieren und freuten uns schon sehr auf den reservierten Platz im Restaurant, um den wir uns schon vor der Anreise gekümmert haben. Das Restaurant ist ziemlich bekannt und einen Platz zu bekommen ist schwer, deswegen muss man sich früh genug darum kümmern. Bei uns hat das wunderbar geklappt und so konnten wir die kreolische Küche genießen. Es gibt fangfrischen Fisch, Oktopus- Curry, Samousa, frittierte Bananen, Papaya-, Mango- oder Oktupus- Salat und von den meisten Sachen kann man einfach nicht genug bekommen.

seychelles-1416944_640

Foto: SCAPIN / pixabay

Continue reading


Die süßeste Hauptstadt der Welt: Victoria

eine von den Seychellen Reisen wollte ich immer schon einmal machen und so überredete ich meine Freund, mich auf die Seychellen zu begleiten. Der fand die Idee von Anfang an auch gut und so brauchte ich keine großen Überredungskünste, da er mich sowieso begleiten wollte. Jetzt war natürlich nur die Frage, auf welcher Insel wird Urlaub machen sollten und da haben wir wirklich lange drüber nachgedacht. Es ging immer wieder hin und her und so richtig sicher waren wir uns nie. Letztendlich haben wir uns nun für die Hauptinsel Mahé entschieden, weil wir unbedingt in der kleinen, süßen Hauptstadt Victoria wohnen wollten. Von Victoria hatte ich vorher schon viel gehört, nämlich, dass sich hier Sehenswürdigkeit an Sehenswürdigkeit rankt und so war unsere Wahl getroffen. Victoria ist übrigens die einzige eingetragene Stadt auf den Seychellen, die offiziell existiert. Alle anderen Städte sind nicht eingetragen, aber man kennt sie natürlich trotzdem und auf Landkarten haben sie auch einen Namen. Dennoch sind sie nicht offiziell und das fand ich sehr interessant.

seychelles-1730082_640

Foto: Walkerssk / pixabay

Continue reading